AGB


§1 GELTUNGSBEREICH
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Käufer/Besteller und des sevengardens shop, Isabella Smolin, Falkenhausenweg 57, 12249 Berlin-Deutschland, nachfolgend Verkäufer genannt.
§2 ALLGEMEINES

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren, insbesondere natürlicher Rohstoffe, über den Verkäufer.

(2) Soweit nicht anders vereinbart, gelten ausschließlich unsere nachstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen (im Weiteren: AGB) für Angebote, Verträge und Lieferungen. Davon abweichende oder entgegenstehende Bedingungen des Käufers/Bestellers werden nicht anerkannt. Anderslautende Bedingungen des Käufers/Bestellers werden nur anerkannt, wenn wir ihm gegenüber eine gesonderte schriftliche Bestätigung abgegeben haben. Schriftliche Bestellungen oder die Annahme der Lieferung gelten darüber hinaus als Anerkennung unserer AGB.

(3) Mit Erscheinen neuer Preise verlieren alle vorausgegangenen Preisangaben ihre Gültigkeit. Wir behalten uns vor, während des Jahres Preisänderungen durchzuführen. Auch vereinbarte Sonderpreise verlieren bei Ablauf des Kalenderjahres ihre Gültigkeit, sodass eine rechtzeitige Nachfrage vor Ablauf empfohlen wird.

(4) Vertragssprache ist deutsch.

§3 ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGS

(1) Unsere Produktdarstellungen im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.

(2) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail, zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse und Benutzerkonto-Angaben zutreffend sind, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

(3) Der Bestellvorgang erfolgt mittels des Warenkorbes und der Schaltfläche „Zur Kasse gehen“. Nach Eingabe der persönlichen Daten wird zum Abschluss des Kaufvertrages die Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen„ erscheinen. Durch Anklicken dieser Schaltfläche kommt der Kaufvertrag zustande.

§4 WARENANGABEN UND GEWÄHRLEISTUNG

(1) Jedwede mit der Ware oder unseren Angeboten in Zusammenhang stehende Angabe, Aussage oder abgegebene Erklärung, auch in Form von Produktspezifikationen, Produktanforderungen etc., dient lediglich der Information und der Beschreibung der Produkte, und ist nicht als Zusicherung einer Beschaffenheit bzw. Eigenschaft oder als Garantie zu verstehen; der Käufer kann hieraus keinerlei Ansprüche gegen uns ableiten.

(2) Die im Onlineshop zu erwerbende Ware ist nicht zum Verzehr geeignet. Die natürlichen Rohstoffe sind keine Lebensmittel.

(3) Es kann zu Natur- bzw. erntebedingten Abweichungen der Waren in Bezug auf Farbe und Gehalt, sowie verarbeitungsbedingte Abweichungen kommen. Hieraus entwickeln sich keinerlei Ansprüche gegen uns.

(4) Original-lmportware wird von uns nur durchgehandelt. Es erfolgt nach dem Import keine Behandlung bzw. Verarbeitung durch uns. Daher können wir keine Gewähr auf Fremdkörperfreiheit, völlige Gleichheit der Qualität, Zustand und Art der Verpackung sowie für versteckte Mängel übernehmen.

§5 MÄNGELHAFTUNGSRECHT DER WARE

(1) Gelieferte Ware hat der Käufer unverzüglich nach Erhalt im angemessenen Umfang zu prüfen. Den Käufer trifft im Rahmen seiner Sorgfaltspflicht die Obliegenheit, nach Feststellung eines Qualitätsmangels das Produkt zunächst nicht weiterzuverarbeiten oder in Verkehr zu bringen.

(2) Mängel jeglicher Art wie Qualitätsabweichungen, Falschlieferung sind uns unverzüglich innerhalb von 5 Arbeitstagen mitzuteilen. Analytische Mängel sind vom Käufer innerhalb von 21 Arbeitstagen unverzüglich mitzuteilen. Als Nacherfüllung wird dem Käufer die Lieferung mangelfreier Ware angeboten. Erweist sich eine Ersatzlieferung als unmöglich, hat der Käufer das Recht vom Vertrag zurückzutreten.

 

§6 PREISE UND ZAHLUNSBEDINGUNGEN

(1) Sämtliche Preise verstehen sich als Bruttopreise und gelten ab Werk ausschließlich Verpackungs-, Fracht- und Versicherungskosten. Warenpreisangaben sind inklusive anfallender Steuern.

(2) Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen.

(3) Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

(4) Bitte berücksichtigen Sie eine genügende Deckung Ihres Kontos.

(5) Wir sind berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 8 % über dem von der Deutschen Bundesbank veröffentlichten Basiszinssatz zu verlangen und behalten uns die Geltendmachung eines weitergehenden oder höheren Schadens in jedem Falle vor. 

(6) Zahlung erfolgt per Vorkasse (Paypal oder Überweisung ).

§7 LIEFERUNGEN,VERSAND UND SELBSTBELIEFERUNGSVORBEHALT

(1) Alle Sendungen erfolgen, auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Bei Absendung der Ware geht die Gefahr auf den Käufer über. Die Wahl der Verpackung und die Festlegung von Versandart und Versandweg liegen in unserem Ermessen.

(2) Branchenübliche Mengenabweichungen sind gestattet.

(3) Wir behalten uns vor Bestellungen auf Originalgebinde zu erhöhen oder zu verringern. Berechnet wird die gelieferte Menge.

(4) Wir behalten uns die vollständige, richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung vor. Der Käufer hat keine Ansprüche auf Lieferung, Ersatzlieferung oder Schadensersatz bei Unmöglichkeit der Leistung, bei von uns nicht zu vertretendem Untergang der Ware.

(5) Die Lieferzeit beträgt max. bis zu 5 Werktage nach Eingang der Bestellung mit entsprechenden Geldeingang für bestellte Produkte. Der Kunde erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

§8 HAFTUNG UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

(1) Sämtliche Ansprüche des Käufers bei Mängeln der Ware, einschließlich etwaiger Schadensersatzansprüche und Ansprüche auf Aufwendungsersatz, verjähren in einem Jahr, beginnend mit der Lieferung der Ware. lm Falle etwaiger Rückgriffsansprüche des Käufers nach § 478 BGB leisten wir nur Ersatz für die notwendigen und nachgewiesenen Kosten einer Nacherfüllung, die dem Käufer aufgrund eigener Inanspruchnahme durch seinen Kunden entstanden sind; dieser Anspruch ist jedoch ausgeschlossen, wenn der Käufer nicht ordnungsgemäß oder nicht rechtzeitig gerügt hat.

(2) Sämtliche vertraglichen oder aufgrund sonstigen Rechtsgrundes bestehenden Ansprüche des Käufers auf Schadensersatz oder Aufwendungsersatz sind ausgeschlossen, es sei denn, unsererseits liegen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für die persönliche Haftung unserer gesetzlichen Vertreter und Mitarbeiter und sonstigen Erfüllungsgehilfen. Für den Fall der Unwirksamkeit einer Haftungsbeschränkung oder eines Haftungsausschlusses dieser AGB, insbesondere im Bereich der leichten Fahrlässigkeit, wird die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

§9 INVERKEHRBRINGEN DER WARE

(1) Bringt der Käufer von uns erworbene oder hergestellte Ware in den Verkehr, so ist allein er für das korrekte Inverkehrbringen nach geltenden lebensmittelrechtlichen, arzneimittelrechtlichen oder sonstigen Vorschriften verantwortlich, insbesondere für die rechtlich einwandfreie Bewerbung und Auslobung der Ware. Uns trifft insofern keinerlei Pflicht zur Beratung und Aufklärung gegenüber dem Käufer.

(2) Soweit wir Produkte im Auftrage und/oder nach Vorgaben des Käufers abgepackt und/oder etikettiert haben, oder der Käufer eine Etikettierung selbst vornimmt, gilt er allein bei der weiteren Veräußerung als lnverkehrbringer und unterliegt den einschlägigen Vorschriften. Sollten wir dennoch durch Dritte in Anspruch genommen werden, stellt uns der Käufer im gesetzlich zulässigen Umfang von jedweder Haftung frei.

§10 NICHTIGKEITSKLAUSEL

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB oder sonstiger zwischen uns und dem Käufer geschlossener Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der Bestimmungen im Übrigen hiervon unberührt; anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine solche, die den wirtschaftlichen Zielen der Parteien am nächsten kommt.

§11 GERICHTSSTAND UND ERFÜLLUNGSORT

Gerichtsstand/Erfüllungsort für beide Parteien ist Berlin. Berlin, 20.10.2017

 

Nach oben